Entspannter Bauernhofurlaub in der Ruppiner Schweiz

  • Ferienwohnungen
  • Bauernhof erleben
  • Tiere füttern

Der Hof - Ein Ort für Ferien auf dem Bauernhof

 

Im Nordwesten Brandenburgs am südlichen Rand der Mecklenburger Seenplatte liegt das kleine, von Landwirtschaft geprägte Dorf Braunsberg. Hier im Zentrum der Ruppiner Schweiz – einer reizvollen Landschaft zwischen Neuruppin und Rheinsberg – wurde unser Bauernhof um 1870 errichtetet.
Zu den Braunsberger Höfen gehört ein historischer Vier-Seitenhof. Der große Innenhof wird vom straßenseitig gelegenen Bauernhaus, zwei Stallgebäuden sowie einer Scheune umgeben. Außerdem befinden sich ein ehemaliges Arbeiterhaus, ein Backhaus und ein Hofladen auf dem angrenzenden Gelände und das Sommerhaus auf einem Nachbargrundstück. In den Jahren 2001 bis 2008 wurden alle Gebäude umfassend saniert. Dabei entstanden sieben gemütliche Ferienwohnungen. Das Sommerhaus bekam im Jahre 2012 eine neue Innenausstattung.
Sie erleben bei uns einen bewirtschafteten Bauernhof im kleinen Stil. Auf den Braunsberger Höfen werden auf dem Acker Futter für die Tiere sowie Kartoffeln und Kürbisse für den Verkauf angebaut. Heu und Stroh machen wir weitestgehend selber und auch Gemüse, Obst und Kräuter bauen wir im eigenen Garten an. Bei uns leben verschiedene Tiere, einige davon zählen zu den vom Aussterben bedrohten Tierrassen. Wir geben ihnen auf unserem Bauernhof in Brandenburg ein Zuhause, züchten sie weiter und erhalten so aktiv die Vielfalt der Natur.
Zu jeder Jahreszeit können Sie an Aktivitäten auf unserem Hof teilnehmen und darüber hinaus mit Ihren Kindern Spielplatz, Grill und Feuerstelle nutzen bzw. Zeit im Streichelgehege verbringen. Oder Sie nutzen unseren Bauernhof mit seinen Unterkünften als Ausgangspunkt, um die wunderschöne Umgebung zu entdecken.


Das Bauernhaus wurde um 1900 errichtet. Eine Innschrift am Schornstein im Inneren des Hauses überlebte als Hinweis. Im Erdgeschoss haben wir Anfang 2013 die Hugenottenwohnung neu hergerichtet. Im Dachgeschoss wurde ein großer Aufenthaltsraum ausgebaut, welcher für Feierlichkeiten, Seminare und andere Veranstaltungen bzw. bei schlechtem Wetter von unseren Gästen als Aufenthaltsraum genutzt werden kann. Hofseitig befindet sich die große Küche, in der am Backtag Brotteig und Kuchen vorbereitet werden. Links vom Bauernhaus und auch davor an der Dorfstraße finden sich ausreichend Parkplätze für unsere Gäste.

Hinter dem Bauernhaus stehen zwei Stallgebäude. Das rechte Stallgebäude wurde zum Wohnhaus ausgebaut – hier wohnen wir. Am straßenseitigen Giebel dieses Gebäudes hat der Hofladen seinen Platz gefunden. Am linken Stallgbäude erreicht man über eine Außentreppe die Ferienwohnungen im Obergeschoss. Im Erdgeschoss des Stallgebäudes wohnen im Winter die Kaninchen und, wenn es so weit ist, die ferkelnden Sauen. An den hinteren Giebel grenzen der Hühnerstall sowie deren Freigehege an. Vor dem linken Stallgebäude sind die Spielplätze für die Kinder und die Liegewiese zum Entspannen. Gartenmöbel, Sonnenschirme, Grill- und Lagerfeuerplatz stehen Ihnen hier ebenfalls zur Verfügung. Um Hühner zu beobachten, können Sie einfach über oder durch den Zaun schauen.

Das Backhaus aus alten Feldsteinen wurde mit viel Liebe zum Detail wieder hergestellt. Das urige Häuschen befindet sich zwischen dem Grillplatz und dem Arbeiterhaus. Jeden Freitag weht von hier ein köstlicher Duft über das Gelände, wenn leckeres Brot und selbstgemachter Kuchen im Holzbackofen gebacken werden.

Links vom Backhaus steht das ehemalige Arbeiterhaus in dem seit 2002 zwei gemütlich rustikale Ferienwohnungen untergebracht sind. Aus den Fenstern hat man freien Blick auf das Streichelgehege mit unseren Ziegen sowie auf den Bauerngarten links vom Streichelgehege. Dahinter ist die  Streuobstwiese zu erkennen, auf der zeitweise die Schafe oder die Ponys weiden und die Schweine ihre wechselnden Gehege haben. Direkt vor dem Haus stehen Gartenmöbel, ein Klettergerüst und ein Sandkasten für unsere kleinen Feriengäste.

Hinter der großen Scheune sind im Winter die Schweinegehege. Im Sommer wächste hier Mais oder Topinambur. Ganzjährig können hier unsere Hühner frei herumlaufen und sich einen Großteil ihres täglichen Futters suchen. Am Ende des Grundstücks hat das Schilfklärbeet seinen Platz gefunden und reinigt unser Abwasser auf biologische Art.